News 08/07/2017

Nico Rosbergs Wagen kommt ins Museum

Nico Rosbergs Wagen kommt ins Museum
© AP/Luca Bruno

Der Mercedes wird ab 22. August in Stuttgart ausgestellt. Auch Michael Schumachers private Formel-1-Sammlung wird zu sehen sein.

Der Weltmeister-Mercedes des zurückgetretenen deutschen Formel-1-Champions Nico Rosberg wird ab 22. August im Werksmuseum in Stuttgart zu sehen sein. Etwas weiter nördlich will die Motorworld Köln-Rheinland ab April 2018 Michael Schumachers private Formel-1-Sammlung öffentlich machen.

Wie das Management des Ende 2013 schwer verunglückten Schumacher am Montag bekanntgab, werden in einem eigens umgebauten Hangar eines ehemaligen Flughafens Schumachers Rennwagen zu besichtigen sein - vom frühen Kart bis zu seinem letzten Formel-1-Mercedes. Zudem bekommen Besucher auch die Pokale, Rennanzüge und weitere Erinnerungsstücke des siebenfachen Weltmeisters zu sehen. Das Ausstellungsprojekt ist schon länger bekannt, nun wurde aber auch das konkrete Eröffnungsdatum bekanntgegeben.

Rosbergs F1 W07 Hybrid wird in der Stuttgarter Mercedes-Benz-Welt im Ausstellungsbereich „Mythos 7: Silberpfeile - Rennen und Rekorde“ zu besichtigen sein. Dies teilte Mercedes am Montag mit. Seit seinem Rücktritt ist Rosberg als Mercedes-Markenbotschafter tätig.

(APA) Erstellt am 08/07/2017