Planai-Classic 2015, SIEGER, (Guenter Schwarzbauer/ Erich Hemmelmayer (AUT), Datsun 240Z, Bj. 1972.

© /Werk/Martin Huber (5)

Vorschau
01/04/2016

Planai-Classic 2016: Die Traktionskontrolle im Gasfuß

Am 7.Jänner startet die heimische Oldtimer-Szene im Ennstal in das neue Jahr.

Wenn über Nacht plötzlich der Winter losbricht, dann fühlen sich die Piloten des 50-Wagen-Startfelds aus sieben Nationen am wohlsten. Man muss sich aber vor Augen halten, was es heißt, mit einem offenen Sunbeam (Baujahr 1930), mit einem VW-Käfer anno 1957, mit einem Opel Kadett 1968, einem Renault 4CV, Mini Cooper oder Porsche 911 den 214 Kilometer langen Nacht-Parcour unter die Räder zu nehmen: Ohne Traktionskontrollen, ohne ABS, ohne Elektronik. Nur mit Scheinwerfern wie Kerzenlicht.

Was am Donnerstag, 7. Jänner, auf der Gröbminger Pferderennbahn beginnt, endet in der Nacht im Ziel vom Hotel Schloss Pichlarn. Dazwischen werden Sonderprüfungen auf dem Flugplatz Niederöblarn und auf der Tauplitz-Alpenstraße gefahren und zwischen Niederöblarn und Schladming (wo es einen kurzen Boxenstopp gibt) stehen geheime Sonderprüfungen am Programm, in denen per GPS-Messungen der 40-km/h-Schnitt auf die Zehntelsekunde überwacht wird. Meist herrschen in den Seitentälern des Ennstals winterliche Bedingungen, sodass der 40er-Schnitt auf den vereisten Bergstraßen zu einer echten Herausforderung wird.

Rauf auf die Planai: Am nächsten Tag, Freitag, 8. Jänner, trifft sich das Starterfeld auf dem Flugplatz Niederöblarn, wo zwei Sonderprüfungen gefahren werden, bevor es zur Etappe auf die Planai geht. Von der Planai-Mittelstation – der Kessleralm – aus werden ab 13:00 Uhr drei Läufe auf die Planai-Spitze gestartet, die als Höhepunkt des Automobil-Teils gelten, weil auf der Bobbahn-ähnlichen Bergstraße meist der Gesamtsieger gekürt wird.

Die Lenkrad-Stars

Mit Richard Lietz und Marc Lieb starten zwei Weltmeister aus dem Porsche-Team. Für Richard Lietz, geboren in Waidhofen, lebend in Ybbsitz und seit 2007 Porsche-Werkspilot, schlug am 21. November beim 6-Stunden-Rennen in Bahrein eine Sternstunde: Er gewann den World-Endurance-Cup für GT-Piloten, wie der Titel offiziell heißt, den die Vollgasbranche inoffziell schlicht und einfach als GT-Weltmeisterschaft apostrophiert.

Zur Planai-Classic bringt er seinen Freund Marc Lieb mit, der zusammen mit Neel Jani und Romain Dumas heuer den zweiten Porsche 919 Hybrid fuhr. Bei der Planai-Classic werden sich Lietz/Lieb am Steuer eines 280 PS starken Porsche 911S, Baujahr 1969, ablösen.

Erstmals bei der Planai-Classic dabei ist "Strietzel" Stuck. Der 71-fache Formel-1-GP-Starter, der zwei Mal Le Mans gewann, bekommt von Wolfsburg einen VW-Mille-Miglia-Käfer, mit im Cockpit ist sein Sohn Ferdinand, der 2011 mit seinem Bruder Johannes die Deutsche GT-Meisterschaft gewann.

Weiters am Start: Die finnische Rallye-Legende Rauno Aaltonen (Mini-Cooper-S), der die Planai-Classic 2014 gewonnen hat, Rudi Stohl, Vize-Rallye-Weltmeister 1986, auf einem Steyr-Puch Pinzgauer, Ex-Rallye Weltmeister Andi Aigner (BMW) sowie die TV-Stars Christian Clerici und Rudi Roubinek auf Volvo.

Der Legenden-Slalom

Im WM-Park Planai steigt das große Finale. Von den Oldtimern, die in der Arena Aufstellung genommen haben, werden die Besten den Skilegenden zugelost, die unter Flutlicht in einem Riesenslalom am berühmten Planai-Zielhang zwei Läufe austragen, wobei im zweiten die Zeit des ersten möglichst auf die Hundertstelsekunde zu kopieren ist. Daraus wird eine Kombinationswertung Auto- und Skifahrer erstellt.

7. Jänner:
ab 11:00 Uhr Gröbminger Trabrennbahn
ab 17:00 Uhr Schladminger Hauptplatz
ab 20:00 Uhr Bad Mitterndorf, SP Tauplitzalm Alpenstraße
(Straße von 19:30 bis 22:00 Uhr gesperrt
ab 21.30 Uhr Zielankunft auf Schloß Pichlarn (Irdning)

8. Jänner:
Flugplatz Niederöblarn
ab 10:00 Uhr Start zum 1.Heat der SP
Planai-Mittelstation
ab 12:30 Start zum ersten von 3.Läufen zur Bergprüfung
WM-Park Planai
ab 17:00 Uhr Rock’n Roll Show mit den Ridin‘ Dudes
ab 18:15 Uhr Nostalgie Skilegenden

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.