News 24.02.2015

Premiere für den neuen VW Touran

VW Touran © Bild: VW

Die nächste Generation des VW Touran hat mit dem Vorgänger nur mehr den Namen gemeinsam.

Auch VW nützt den in der kommenden Woche startenden Genfer Autosalon als Bühne für neue Serienmodelle.

Im Mittelpunkt steht die zweite Generation des kompakten Minivans Touran, der als erstes Raummobil der Wolfsburger den neue MQB-Baukasten (Modularer Querbaukasten) nutzt, auf dem schon der aktuelle Golf und der neue Passat aufbauen. Der erste Eindruck, wenn man einem Touran 2 gegenübersteht: Er wird eher als kompakterer Bruder des Sharan, denn als „aufgeblasener“ Golf Sportsvan wahrgenommen. Gegenüber dem Vorgänger hat er mit jetzt 4527 mm Länge satte 130 mm zugelegt und mit 1814 mm Breite steht er auch um 41 mm stämmiger auf der Straße.

Naturgemäß kommt all das Wachstum den Passagieren und der Ladekapazität zugute. Sind alle 5 Sitze aufgestellt, bleiben immer noch bis zu 1040 Liter Gepäckraum, die bis auf 1857 l erweitert werden können. Auf Wunsch gibt es auch zwei Sitze in der 3. Reihe, die mit einem Handgriff in den Laderaumboden geklappt werden können. Stolz sind Entwickler auch auf die gezählten 47 Ablagefächer an Bord, darunter eine herausnehmbare Box unter der Mittelarmlehne.

Motorisch werden je drei Benziner und Diesel geboten, das Leistungsspektrum reicht von 110 bis 190 PS. Die Markteinführung ist für den Spätsommer geplant.

Youtube 0cPLoW0bZe8
spunQ image #116051033
VW Touran © Bild: VW
spunQ image #116051030
VW Touran © Bild: VW
spunQ image #116051045
VW Touran © Bild: VW
spunQ image #116051042
VW Touran © Bild: VW
( motor.at ) Erstellt am 24.02.2015