News
13.07.2018

Video: Hier fährt der kommende Toyota Supra

Beim Festival of Speed in Goodwood gab der Supra-Prototyp sein dynamisches Debut.

Noch in Tarnlackierung war der kommende Toyota Supra - bei seinem Auftritt offiziell noch A90 genannt - in Goodwood unterwegs. Gesteuert wurde der Prototyp von Chefingenieur Testuya Tada, der für das gesamte Supra-Projekt zuständig ist, bzw. von Herwig Daenens.

 

Toyota hat zum neuen Supra bereits verraten, dass der Sportwagen einen Reihensechszylinder (der auch schon recht vielversprechend klingt) bekommt und über einen klassischen Heckantrieb verfügt. Technisch wird sich der Supra viele Komponenten mit dem ebenfalls neu kommenden BMW Z4 teilen. Und: Beide Sportwagen werden bei Magna Steyr in Graz gebaut.

Nur, dass der BMW ein Roadster mit Stoffverdeck wird, der Supra dagegen ein Coupe.

Der neue Toyota Supra soll in der ersten Jahreshälfte 2019 auf den Markt kommen.