News
22.02.2018

Volvo enthüllt den neuen V60

Marktstart für den Kombi aus Schweden ist bei uns im Sommer. Auch Plug-in-Hybrid-Varianten kommen.

„Seit Generationen sind Fahrer von Familienkombis eine wichtige Kundengruppe für uns“, sagt Håkan Samuelsson, Präsident und CEO von Volvo Cars. „Der neue Volvo V60 steht in dieser Tradition und führt sie zugleich weiter.“

In Österreich stehen zum Verkaufsstart der Benziner T6 AWD mit 310 PS in Verbindung mit Allradantrieb und Geartronic Achtgang-Automatikgetriebe sowie die beiden Dieselmotoren D3 und D4 mit einer Leistung von 150 PS bzw. 190 PS, jeweils mit Frontantrieb und wahlweise Sechsgang-Schaltgetriebe oder Geartronic Achtgang-Automatikgetriebe zur Verfügung. Der Einstiegspreis in die neue Baureihe liegt bei 42.185 Euro für den Volvo D3 in der Ausstattung Momentum. Der D4 in der gleichen Ausstattung startet bei 43.963 Euro, das Top-Modell T6 AWD beginnt in der Momentum Variante bei 55.500 Euro.

 

Markteinführung für den V60 ist im Sommer 2018, kurz danach werden auch in zwei Plug-in-Hybrid-Versionen angeboten: der T6 Twin Engine mit einer Systemleistung von 340 PS und der T8 Twin Engine mit 390 PS. Bei beiden Modellen, die ab Jahresende 2018 produziert werden, handelt es sich jeweils um einen Plug-in-Hybridantriebsstrang mit Benzinmotor.

 

Nach Art des Hauses sind jede Menge Sicherheitssysteme mit an Bord: Das Notbremssystem City Safety unterstützt den Fahrer mit Hilfe automatischer Brems- und Erkennungssysteme bei der Vermeidung von Kollisionen und ist das einzige System auf dem Markt, das Fußgänger, Fahrradfahrer und große Wildtiere erkennt. Erstmals veranlasst City Safety nun auch Notbremsungen, um eine Kollisionen mit entgegenkommenden Fahrzeugen abzuschwächen.

 

Das teilautonome Assistenzsystem Pilot Assist, das den Fahrer auf Autobahnen und mehrspurigen Straßen durch automatisches Lenken, Beschleunigen und Bremsen bei bis zu 130 km/h unterstützt, wurde aktualisiert und bietet nun verbesserte Kurveneigenschaften. Ebenfalls an Bord sind das Road Edge Detection System, die Oncoming Lane Mitigation und weitere Systeme mit Lenkunterstützung. Der optionale Cross Traffic Alert mit automatischer Notbremsfunktion verbessert die Sicherheit beim Zurücksetzen mit eingeschränkter Sicht.