Autoshow 11.09.2017

VW I.D.Crozz: Das Elektro-SUV kommt 2020

VW I.D.Crozz: Das Elektro-SUV kommt 2020
© VW

Die VW Studie I.D.Crozz zeigt, wie das für 2020 angekündigte Elektro-SUV aussehen wird.

Bei VW hat man große Pläne in Sachen Elektromobilität. Mehr als 20 Milliarden Euro investiert der Konzern in die neuen E-Autos. Bis 2025 werden die Konzernmarken insgesamt mehr als 80 neue elektrifizierte Modelle einführen, darunter rund 50 reine E-Fahrzeuge und 30 Plug-In-Hybride.

In den Folgejahren wird sich diese Zahl weiter erhöhen, spätestens 2030 soll für jedes der weltweit rund 300 Modelle des Konzerns in allen Fahrzeugklassen und -segmenten mindestens eine elektrifizierte Variante verfügbar sein. Das verkündete VW-Chef Matthias Müller am Vorabend des Frankfurter Autosalons.

spunQ image #285690320
© VW

Eines dieser E-Autos wird der I.D. Crozz sein. Auf der IAA in Frankfurt noch als Studie gezeigt, kommt die entsprechende Serienversion 2020 zu den Händlern.

© VW

Der Crozz ist ein SUV, das dank einem E-Motor an der Vorderachse und einem an der Hinterachse mit Allradantrieb fährt. Die Kraftverteilung zwischen vorne und hinten wird über eine "elektrische Kardanwelle" geregelt. Die Gesamtsystemleistung liegt bei 225 kW und macht das E-Auto 180 km/h schnell. VW geht soweit, dass man für den I.D.Crozz Handling-Eigenschaften auf dem Level des Golf GTI verspricht.

spunQ image #285690329
© VW

Spannend bei E-Autos ist natürlich die Reichweite. Diesbezüglich gibt VW 500 Kilometer an. Per Schnellladesystem ist eine Ladung von 80 Prozent innerhalb von 30 Minuten möglich.

2020 kommt neben dem I.D.Crozz auch der VW I.D., ein Viertürer im Golf-Segment, und 2022 folgt der I.D.Buzz, die elektrifizierte Neuauflage des legendären VW Bus.

(Kurier) Erstellt am 11.09.2017