© EPA/FRIEDEMANN VOGEL

Service
05/07/2020

Autokultur in Hannover: Comedy und Konzerte vom Auto aus erleben

In Hannover startet heute ein Bühnenprogramm, das das Auto zur Entertainment-Zelle macht.

Theater, Kino, Konzertbesuche - alles abgesagt in Zeiten von Corona. Doch nun liefert das Auto eine Art von Rettungsanker. Während die einen das Autokino entdecken, geht man in Hannover noch einen Schritt weiter und bringt Comedy und Livekonzerte auf die Bühne. "Autokultur" hießt das Programm, das die derzeit beschäftigunsglosen Künstler und die Entertainment-Suchenden zusammenbringt.

„Die Künstler sind sehr interessiert, weil sie keine anderen Auftrittsmöglichkeiten haben“, sagte ein Sprecher von Hannover Concerts.

Die Besucher sitzen dabei in ihren Autos, unter Einhaltung der entsprechenden Hygiene-Vorschriften. Pro Fahrzeug dürfen zwei Personen Platz nehmen, wobei bei einigen Vorstellungen auch Tickets für im Haushalt lebende Kinder mitgebucht werden können.

Das Programm kann sich sehen lassen und das Interesse ist groß.

Zum Auftakt der Autokultur-Reihe treten an diesem Donnerstag, 7. Mai, TV-Komiker Oliver Pocher und seine Frau Amira auf. Die Show „Die Pochers hier“ ist schon ausverkauft, 1000 Autos werden auf dem Schützenplatz erwartet, wie die Veranstalter mitteilten.
Große Lautsprecherboxen sind bei den Auto-Events nicht notwendig - Ton und Musik werden über eine UKW-Frequenz direkt ins Auto geliefert.

In den nächsten Wochen treten unter anderem Sido, Bülent Ceylan, Revolverheld, Sasha oder Max Giesinger auf.