Autoshow
02.03.2018

Autosalon Genf: Seat Cupra zeigt Elektro-Rennwagen

Cupra wird künftig eine eigene Marke unter dem Dach von Seat.

Auf dem Genfer Autosalon hat der neue Cupra e-Racer seine Premiere. Der Sportwagen mit 300 kW bzw. 408 PS Dauerleistung und einer Spitzenleistung von bis zu 500 kW bzw. 680 PS ist als erster Tourenrennwagen der Welt zu 100 Prozent elektrisch. Und da Cupra eine neue Vision in den Rennsport einbringen möchte, wird er "als Vorreiter für eine saubere und effiziente Welt bei der TCR-Serie starten", erklären die Spanier.

 

Außerdem wird die entsprechende Cupra-Version des Ateca gezeigt. Der sportlich ausgelegte Ateca hat 300 PS, ein neues 7-Gang-DSG-Getriebe und bringt seine Kraft mittels Allrad auf die Straße.