News
09.05.2018

BMW M5 Competition: Der M5 wird noch schärfer

Nochmals 25 PS mehr und noch extremer: BMW bringt vom M5 nun auch ein Competition-Modell.

Es soll eine komplett neue Produktkategorie werden: . Die BMW M GmbH bietet die leistungsstärksten Varianten ihrer High-Performance-Automobile zukünftig als eigenständige Modelle an.

So mutiert der M5 zum M5 Competition. Die Motorentechniker haben nochmals 25 PS mehr gefunden, heißt der Competition kommt auf 625 PS (im Vergleich zu 600 im normalen M5). Wie im neuen M5 bringt auch im Competition ein Allradantrieb die Kraft auf die Straße.

Auf Tempo 100 beschleunigt der M5 Competition in 3,3 Sekunden (und Tempo 200 wird um 0,3 Sekunden schneller erreicht als im Standard-M5).

 

Auch beim Fahrwerk haben die Techniker nochmals Feintuning betrieben, der Competition wurde um 7 mm tiefer gelegt und gezielte Modifikationen gab's für Radaufhängung, Federung und Dämpfung.

Die Serienausstattung umfasst unter anderem eine modellspezifische M Sportabgasanlage mit Endrohrblenden in Schwarzchrom. Diese Ausführung der doppelflutigen und klappengesteuerten Abgasanlage soll für eine "extrem markante Soundentwicklung" sorgen, sagen die BMW-Leute.

 

Darüber hinaus ist nicht nur der Heckspoiler in hochglänzendem Schwarz ausgeführt, sondern auch das „M5“ Emblem auf der Kofferraumhaube, das außerdem um den Schriftzug „Competition“ ergänzt wird.

Die Produktion startet im Juli, den Preis hat BMW noch nicht verraten.