01.jpg

© DAMD

News
01/10/2020

Wenn ein Suzuki Jimny zum Bonsai Ford Bronco wird

Eine japanische Tuningfirma präsentiert zwei witzige Abwandlungen des kleinen Suzuki-Offroaders.

Die japanische Tuningschmiede DAMD (steht für Dream Automotive Development & Design) hat sich auf die Veredelung von Fahrzeugen japanischer Hersteller spezialisiert. Vor allem die DAMD-Umbauten für den Suzuki Jimny sorgten für Schmunzeln.

So wurde der kleine Offroader als Jimny "little G". zur kleinen G-Klasse und als Jimny "little D." zum kleinen Defender.

Auf dem Tokyo Autosalon 2020 (einer Messe, die das Thema Tuning in den Mittelpunkt stellt) präsentiert DAMD nun zwei neue Varianten des Jimny. Zum einen zeigt man den Jimny "Dronco". Das ist ein Umbau, der dem legendären US-Offroader Ford Bronco Tribut zollen soll. Der Dronco ist in weiß/hellblau gehalten und bekommt sogar eine Leiter am Heck.

02.jpg

Übrigens plant Ford eine Neuauflage des Bronco. Der US-Offroader soll (zumindest in den USA) noch heuer auf den Markt kommen.

Zweites Modell ist der Jimny the Roots. Das ist vom Urvater des Jimny inspiriert - und zwar von jenem Modell, das 1970 in Japan unter dem Code LJ10 auf den Markt kam.

 

01_1.jpg
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.