2020-09-24_image_20c0615-007.jpg

© Mercedes

News
11/19/2020

Luxus pur: 10 Fakten zur neuen Mercedes-Maybach S-Klasse

Die neue Mercedes S-Klasse wird in ihrer luxuriösesten Ausprägung wieder zum Maybach.

Anfang September hat Mercedes die neue Generation der S-Klasse vorgestellt. Nun präsentieren die Schwaben die S-Klasse als Mercedes-Maybach. Und die soll in Sachen Luxus der Gipfel des Machbaren sein. Was kann also die neue Mercedes-Maybach S-Klasse?

1. Im Vergleich zur normalen S-Klasse ist sie noch größer. Kommt die Langversion der S-Klasse auf einen Radstand von 3216 mm, so hat der Maybach noch einmal 18 Zentimeter mehr. Die Länge der Maybach S-Klasse beträgt 5469 mm.

2. Optional ist der Maybach in einer Zweifarblackierung mit Trennstrich zu haben. Diese wird per Hand aufgetragen und der Prozess dauert rund eine ganze Woche.

3. Die maximale Lehnenneigung der Executive Sitze im Fond beträgt 43,5°, die steilste Lehnenstellung 19°. Der Verstellweg der Beinauflage wurde gegenüber der Vorgängerbaureihe um ca. 50 mm verlängert. Neu ist ferner eine Massagefunktion der Wadenauflage als Teil des Sitzkomfort-Pakets Fond. Eine weitere Annehmlichkeit ist die Nacken- und Schulterheizung im Fond.

4. Der Maybach verfügt über eine Aktive Fahrgeräuschkompensation. Das System verringert unerwünschte, tieffrequente Geräusche im Innenraum mit Hilfe gegenphasiger Schallwellen. Für die Wiedergabe werden die Basslautsprecher des Burmester 4D-Surround-Soundsystems genutzt.

5. Die Mercedes-Maybach S-Klasse kann auch die Bewegungen und Gesten der Fondinsassen mit Hilfe von 3D-Laserkameras im Dachhimmel erfassen. So fährt der Gurtbringer für die äußeren Sitzplätze beispielsweise automatisch aus, sobald der MBUX Interieur-Assistent über Handbewegung die Absicht, nach dem Gurt zu greifen, erkannt hat. 

6. Die optionalen Komforttüren lassen sich durch eine Handbewegung schließen und durch Ausstrecken des Arms stoppen.

7. Zum Einschalten des Leselichts bewegen die Fondpassagiere ihre Hände unter den Leseleuchten auf und ab. Greift ein Fondpassagier im Dunkeln in einen definierten Bereich im Innenraum, z.B. Richtung Nebensitz oder Mittelkonsole, wird automatisch ein Multispot-Licht eingeschaltet.

8. Vollausgestattet (und wenn PRE-SAFE Impuls Seite und die Beltbags mitgezählt werden) finden sich im Innenraum des Mercedes-Maybach insgesamt 18 Airbags.

9. Seit der Markteinführung der Mercedes-Maybach S-Klasse Limousine im Februar 2015 wurden rund 60.000 Fahrzeuge ausgeliefert. Wichtigster Markt ist China. Marktstart für das neue Modell ist im Frühjahr 2021.

10. Mercedes plant, vom Maybach auch eine rein elektrische Variante auf den Markt zu bringen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.