News 01.06.2015

Opel Astra: Die ersten Bilder

Opel Astra © Bild: Werk

Der neue Astra von Opel feiert seine offizielle Weltpremiere erst auf der IAA im September. Aber schon jetzt zeigt Opel, wie der neue Golf-Konkurrent aussieht.

Die nächste Generation des Opel Astra soll nicht nur alles besser können, als das Vorgängermodell, sondern ist vor allem auch kompakter und wesentlich leichter (von 120 bis bis zu 200 kg je nach Ausstattung).

Motorisch setzt man durchwegs auf die neueste Triebwerksgeneration des Hauses, das Leistungsspektrum reicht von 95 PS bis 200 PS.

Die nun erstmals offiziell gezeigte Optik des neuen Opel Astra basiert auf der Designstudie Opel Monza und will die Athletik des Konzeptes hervorheben. Mit 4.37 m Länge ist der neue Opel Astra rund 5 cm kürzer als das Vorgängermodell und mit 1,46 m Höhe gleichzeitig auch um 2,6 cm flacher. Dennoch bietet der Inneraum mehr Platz für die Passagiere. So wird etwa den Hinterbänklern in der zweiten Reihe um 35 mm mehr Beinfreiheit geboten.

OnStar

Für alle Versionen des neuen Opel Astra verfügbar ist das in Europa neu eingeführte Online- und Servicesystem von General Motors namens OnStar, das nicht nur bei Unfällen automatisch Hilfe holt, sondern dem Fahrer und seinen Passagieren rund um die Uhr einen direkt ansprechbaren Mitarbeiter in der OnStar-Zentrale zur Verfügung stellt. Zudem ist das Bordsystem aller neuen Opel Astra mit Apple CarPlay und Android Auto kompatibel.

Erstmals in dieser Klasse ist im neuen Opel Astra auch ein LED-Matrix-Licht verfügbar. Das aus 16 Elementen – acht auf jeder Fahrzeugseite – bestehende neue System passt die Länge des Lichtstrahls der Frontscheinwerfer und die Verteilung des Lichtkegels automatisch und kontinuierlich jeder Verkehrssituation an.

Opel-Astra-295902.jpg
Opel Astra © Bild: Werk
spunQ image #133867864
Opel Astra © Bild: Werk
spunQ image #133867857
Opel Astra © Bild: Werk
spunQ image #133867861
Opel Astra © Bild: Werk
spunQ image #133867854
Opel Astra © Bild: Werk
spunQ image #133867851
Opel Astra © Bild: Werk
( motor.at , bau ) Erstellt am 01.06.2015