© Porsche

News
08/24/2020

Porsche Taycan: Neue Funktionen über Online-Übertragung

Porsche bringt einige Updates für den E-Sportwagen, darunter Functions on Demand und die Möglichkeit zum bequemeren Laden.

Porsche bringt für den Elektro-Sportwagen einige Neuerungen. 

Auf Wunsch ist jetzt zum Beispiel ein farbiges Head-Up-Display verfügbar. Dieses projiziert relevante Informationen direkt in das Sichtfeld des Fahrers. Das Display ist aufgeteilt in den Hauptanzeigebereich, den Statusbereich sowie einen Bereich zur Anzeige temporärer Inhalte. Dazu zählen zum Beispiel Anrufe oder Befehle der Sprachbedienung. Darüber hinaus stehen als sogenannte Presets Navigation, Powermeter und eine nutzerdefinierte Ansicht zur Wahl.

Mit der neuen, in Kombination mit der adaptiven Luftfederung serienmäßigen Smart-Lift-Funktion lässt sich der Taycan so programmieren, dass er an bestimmten wiederkehrenden Stellen wie Fahrbahnschwellen oder Garagenauffahrten automatisch angehoben wird. 

Darüber hinaus verbessern sich die Beschleunigungswerte des Taycan Turbo S (die bislang ja nicht gerade schlecht waren). Von null auf 200 km/h beschleunigt der Porsche mit Launch Control in 9,6 Sekunden, und damit 0,2 Sekunden schneller als bisher. Die Viertelmeile ist nach 10,7 Sekunden (bisher 10,8 s) abgespult.

Laden

Neu als Sonderausstattung ist außerdem ein On-Board-AC-Ladegerät mit 22 kW. Damit lässt sich die Batterie etwa doppelt so schnell aufladen wie mit dem serienmäßigen 11-kW-Lader mit Wechselstrom. Diese Option ist dann ab Ende des Jahres verfügbar.

Stichwort Laden. Die neue Plug & Charge-Funktion erlaubt bequemes Laden und Bezahlen ohne Karte oder App: Sobald das Ladekabel eingesteckt ist, kommuniziert der Taycan verschlüsselt mit der Ladestation, so diese Plug & Charge fähig ist. In der Folge startet der Ladevorgang automatisch. Gleiches gilt für die Bezahlung.

Eine weitere neue Funktion ist das batterieschonende Laden. Mit ihr lässt sich an geeigneten Ladestationen wie den Schnellladesäulen von Ionity die Ladeleistung auf circa 200 kW begrenzen, sofern ohnehin eine längere Pause geplant ist. Das verlängert die Lebensdauer der Batterie und verringert in Summe die Verlustleistung.

Functions on Demand

Mit der sogenannten Functions on Demand Funktion können Taycan-Fahrer verschiedene Komfort- und Assistenzfunktionen nachträglich erwerben. Ein Werkstattbesuch ist dank Online-Übertragung nicht erforderlich. 

Was bietet Porsche diesbezüglich an?

Aktive Spurführung & InnoDrive

Die aktive Spurführung hält das Fahrzeug durch kontinuierliche Lenkeingriffe mittig im Fahrstreifen – auch in Stausituationen. InnoDrive passt die Geschwindigkeit selbstständig und "sportwagentypisch" an die kommenden Gegebenheiten, wie beispielsweise Tempolimits, Kurven, Kreisverkehre, Vorfahrt-Gewähren- und Stopp-Schilder an. Beide Funktionen kosten jeweils 20,40 Euro pro Monat oder je 834,- Euro als Kaufoption.

Porsche Intelligent Range Manager

Der PIRM agiert bei aktivierter Routenführung im Hintergrund und optimiert alle Systemparameter für die kürzeste Reisezeit bei maximalem Komfort. Hierfür sind monatlich 10,80 Euro oder einmalig 414,- Euro fällig.

Servolenkung Plus

Die Servolenkung Plus arbeitet geschwindigkeitsabhängig. Bei hohen Geschwindigkeiten reagiert sie direkt und präzise, bei niedrigen mit einer stärkeren Lenkunterstützung. Diese Function-on-Demand kostet einmalig 330,- Euro. Sie ist nicht als Monatsoption erhältlich.

Alle Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen für Österreich inklusive 20 Prozent Mehrwertsteuer.

Für das Modelljahr 2021 stehen außerdem sieben neue Außenfarben zur Wahl: Mahagony Metallic, Frozenberry Metallic, Cherry Metallic, Coffee Beige Metallic, Kreide, Neptun Blue und Ice Grey Metallic.

Der Taycan kann mit den Updates schon bestellt werden, zu den Kunden kommen die Autos ab Herbst.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.