© Mazda

News
10/16/2013

Sicherheit

Führend in der Sicherheitsausstattung, ausgezeichnete Sicherheitsleistung

Herausragende Sicherheitsleistung mithilfe von modernen Funktionen der Fahrzeugsicherheit. Dazu zählt unser Spurwechsel-Assistent (RVM), der Ihre Aufmerksamkeit gegenüber Fahrzeugen erhöht, die sich hinter Ihnen oder seitlich Ihres Autos befinden. Unsere Spurhaltekontrolle (LDWS) informiert Sie, wenn Sie dabei sind Ihre Spur zu verlassen. Und unser Warnblinksignal bei Notbremsung (ESS), bei dem Alarmleuchten aufblinken, wenn Sie plötzlich stark bremsen.

Einen klaren Überblick über all Ihre Sicherheitsbenachrichtigungen bietet Ihnen das aktive Driving-Display. Gemeinsam mit den Sicherheitsmerkmalen für passiven Schutz, wie unserer extrastarken SKYACTIV-Karosserie, ermöglichen es Ihnen diese Technologien, sich zu entspannen und die Fahrt zu genießen, in dem Bewusstsein, dass Sie und Ihre Mitfahrer durch ein hervorragendes System an Sicherheitsleistungen geschützt werden.

Erfahren Sie, wie Ihnen der Spurwechsel-Assistent (RVM) Augen am Hinterkopf verleiht und somit Sie und Ihre Mitfahrer schützt.

Die Abstandserkennung (DRSS) unterstützt Sie dabei, einen sicheren Abstand zwischen Ihnen und den Fahrzeugen vor Ihnen zu wahren, indem es Sie über den bestehenden Abstand informiert.

Bei Geschwindigkeiten zwischen 30 und 200 km/h verwendet dieses moderne Element der Fahrzeugsicherheit Radartechnologie, um den Bereich vor Ihnen zu überwachen. Die jeweilige Distanz wird deutlich auf dem aktiven Driving-Display angezeigt; mithilfe von Stufen wird angezeigt, wie lange Ihr Auto braucht, um zum Auto vor Ihnen aufzuholen. Wenn Sie zu nahe an das Fahrzeug heran kommen, warnt Sie das DRSS über blinkende Lichter auf Ihrem aktiven Driving-Display.

Entdecken Sie wie ein weiteres bahnbrechendes Merkmal der Fahrzeugsicherheit eine erweiterte Sicherheitsleistung ermöglicht. Dieses Merkmal der Fahrzeugsicherheit verhindert Frontalzusammenstöße oder kann die Auswirkungen reduzieren, indem ein höchst präzises Radar-Lasersensorsystem den Verkehr vor Ihnen überwacht – zum Beispiel im Stadtverkehr.

Wenn das System die Gefahr eines Zusammenstoßes erkennt, werden die Bremsen vorab befüllt, damit sie sofort reagieren, wenn Sie sie betätigen. Wenn Sie die Bremsen nicht betätigen, sorgt dieses Sicherheitssystem für eine Notbremsung, falls erforderlich. Es ist einsetzbar bei Geschwindigkeiten zwischen 4 km/h und 30 km/h. Das bedeutet, Sie können die Fahrleistung Ihres Autos genießen mit dem Wissen, dass es Sie durch eine fortschrittliche Sicherheitsleistung schützt.