News 02.02.2016

Skoda zeigt den Vorboten eines kommenden SUV

Skoda zeigt den Vorboten eines kommenden SUV
© Skoda

Der Vision S zeigt, wie ein großes SUV namens Kodiak von Skoda aussehen wird.

Auf dem Autosalon in Genf Anfang März wird Skoda die Studie eines SUV zeigen. Das Gefährt nennt sich Vision S und ist Vorbote eines kommenden SUV der Tschechen. Was verrät Skoda noch? Zum Beispiel, dass der Vision S 4,7 Meter lang, 1,91 Meter breit und 1,68 Meter hoch ist und auf drei Sitzreihen Platz für sechs Personen bietet.

Der neue Skoda, dessen Serienversion wohl auf dem Pariser Salon präsentiert werden wird, ist oberhalb des Yeti positioniert und teilt sich seine Technik mit dem VW Tiguan. Es wird auch gemunkelt, dass der neue Skoda "Kodiak" heissen wird.

Optisch nimmt der S (steht übrigens für SUV) die aktuelle Skoda-Designlinie auf, die Radhäuser sind allerdings eckig gestaltet und sollen den Offroad-Charakter des Autos betonen.

Mehr wird Skoda anlässlich des Genfer Autosalons verraten.

spunQ image #178619355
© Skoda
(Kurier) Erstellt am 02.02.2016