© BMW

News
02/15/2020

So klingt ein Motorschaden im BMW M2 Competition

...und so teuer kommt die Reparatur.

Der BMW M2 Competition (F87) gehört zu jenen kleinen Sportskanonen, die auf Wunsch auch noch mit Handschaltgetriebe zu haben sind. Im Competition kommt ein 6-Zylinder mit Doppelturboaufladung und einer Leistung von 410 PS zum Einsatz.

So weit, so gut. Nun berichtet die H2 Motors Gmbh aus Overath-Vilkerath/Deutschland, wo man auf die Reparatur von BMW- und Mercedes-Motoren spezialisiert ist, von einem Fall, wo einem Fahrer das Handschaltgetriebe zum Verhängnis wurde. Dabei passierte es ihm, dass er bei voller Beschleunigung vom vierten nicht in den fünften, sondern in den dritten geschaltet hat. Der Fahrer names Skyler dokumentierte seine Fahrt mit dem M2 Competition mittels Video und das Geräusch beim Hochdrehen des Motors schmerzt nicht nur BMW-Fans.

Resultat war, dass der Motor - der rote Bereich beginnt bei 7600 U/min - voll überdreht wurde.  Dabei haben die Ventile aufgesetzt und der Flansch hat sich gelöst, weiters wurde auch die Kurbelwelle beschädigt. BMW verweigerte laut Bericht von H2 Motors die Garantie (owohl der Motor nur 16.000 km gelaufen war) mit der Begründung, dass hier ein Bedienungsfehler vorlag.

Für den Austausch des Motors verrechnete H2 Motors 10.275,21 Euro (exkl. Mehrwertsteuer).