© Luanz

News
04/12/2022

Dieses Auto ist das Hochzeitsgeschenk von David Beckham

Der Jaguar XK140 stammt aus dem Jahr 1954 und wurde von der Firma Lunaz elektrifiziert.

In der Society-Berichterstattung war die Hochzeit des ältesten Sohns von David und Victoria Beckham, Brooklyn, mit Nicola Peltz das beherrschende Thema der vergangenen Tage. Geheiratet wurde in Palm Springs auf dem Anwesen der Peltz-Familie.

Nun ist auch bekannt, welches Geschenk die Frischvermählten von David Beckham bekommen haben: Einen Jaguar XK140 aus dem Jahr 1954 - der allerdings von der Firma Lunaz elektrifiziert wurde. Die britische Firma hat sich darauf spezialisiert, klassische englische Fahrzeuge von Aston Martin, Jaguar, Rolls Royce oder Bentley mit Elektro-Antrieb auszurüsten.

Und David Beckham ist seit Sommer 2021 einer der Investoren von Lunaz.

Der Jaguar ist eine Einzelanfertigung nach den Wünschen des Auftraggebers David Beckham und wurde in tausenden von Arbeitsstunden vom 120köpfigen Team bei Lunaz in Silverstone aufgebaut. Die neue Technik wird dezent verbaut, auch die Anzeigen sind in klassischem Design ausgeführt, beinhalten aber natürlich elektrospezifische Anzeigen wie z.B. den Ladezustand der Batterie. Gleichzeitig werden bei Lunaz Bremsen, Lenkung und Fahrwerk den gesteigerten Anforderungen angepasst.

Lackiert wurde der Jaguar in hellblau, wobei die genaue Bezeichnung der Farbe auf Kundenwunsch nicht genannt wird. Dazu gibt es eine Plakette mit der Inschrift "Made in 1954, electrified for 2022. BB&NPB (steht offensichtlich für Brooklyn Beckham und Nicola Peltz Beckham) " Technische Details zum Elektro-Jaguar verrät der Hersteller nicht, ebenso wenig den Preis, den David Beckham dafür bezahlt hat.

Grundsätzlich kostet so ein elektrifizierter Oldtimer bei Lunaz ab 350.000 Pfund (also etwa 420.000 Euro). Wenn man jetzt ordert, kann man sein Auto im Jänner 2024 in Empfang nehmen.

Kommentare