© Nissan

News
05/30/2020

Nissan Zukunft: Neuer Z-Sportwagen ist auf dem Weg

Nissan setzt auf Rationalisierung und will 12 neue Modelle bringen, darunter auch einen Nachfolger für den Sportwagen.

Nissan hat im Rahmen eines Vierjahresplans dargelegt, wie es beim japanischen Hersteller weitergehen soll. Grundsätzlich will man Kosten sparen und die Japaner setzen auf nachhaltiges Wachstum und Rentabilität.

Zum einen wird das globale Line-up von 69 auf weniger als 55 Modelle reduziert. Zum anderen kündigt man aber an, dass in den nächsten 18 Monaten 12 neue Modelle einführen will. Ein Youtube-Video mit dem Titel "Nissan Next: Von A bis Z" gibt einen Ausblick, welche neue Modellen das sein werden (die allerdings nicht im Detail präsentiert werden, sondern nur schemenhaft angeteasert). Die Palette reicht vom Ariya über den Qashqai bis zum Z.

Stichwort Z. Damit ist klar, dass ein Nachfolger für den 370Z kommen wird. Wie das Auto tatsächlich heißen wird, ist noch nicht bekannt (gemunkelt wird von einem 400Z). Die Linienführung lässt aber erahnen, dass sich der neue Z stärker an seinem historischen Vorbild, dem 240Z, orientieren wird.

Ob es wieder einen Sauger-Sechszylinder geben wird, ist angesichts der Emissionsvorgaben höchst unwahrscheinlich. Wahrscheinlich wird der Z die Antriebseinheit aus dem aktuellen Nissan Skyline/Infiniti Q50 bekommen, einen V6 mit Turboaufladung und einer Leistung von rund 400 PS.

Die Strategie in der Renault-Nissan-Allianz sieht vor, dass sich jeder Hersteller auf bestimmte Segmente konzentriert. Im Fall von Nissan werden es Modelle im C- und D-Segment, Elektrofahrzeuge und Sportwagen sein.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.