21237601_2020_-_new_renault_captur_e-tech_plug-in_and_new_renault_clio_e-tech.jpg

© Renault

News
01/09/2020

Renault macht Clio und Captur zum Hybrid

Der Clio wird dabei zum "Full Hybrid", der Captur zum "Full Plug-in-Hybrid".

Renault erweitert das Motorenangebot für Clio und Captur. Die entsprechenden Modelle heißen Clio E-Tech und Captur E-Tech Plug-in. Das E-Tech-System besteht aus einer Kombination aus einem 1,6-l-Benziner und zwei Elektromotoren (von denen einer als Hochvolt-Startergenerator arbeitet). Dazu kombiniert Renault ein neu entwickeltes Multi-Mode-Getriebe ohne Kupplung.

Während der Clio eine 1,2 kWh-Batterie erhält, wird im größeren Captur eine 9,8 kWh Batterie verbaut. Der Captur wird in weiterer Folge zum Plug-in-Hybrid (heißt, hier kann man den Akku auch an der Steckdose laden).

Der Antrieb im Clio leistet 140 PS und Renault rechnet vor, dass der Wagen im Stadtverkehr zu 80% rein elektrisch unterwegs sein wird und so bis zu 40% an Kraftstoff einsparen kann.

21237582_2020_-_new_renault_captur_e-tech_plug-in.jpg

Der Captur stehen 160 PS zur Verfügung und dank der größeren Batterie kann der Captur auch bis zu 50 Kilometer rein elektrisch fahren (bis zu 135 km/h schnell) - im Stadtverkehr steigt die Reichweite auf 65 Kilometer (nach WLTP). Der E-Tech Captur verfügt unter anderem über einen Multi-Sense Sport Mode, bei dem alle drei Motoren zusammenarbeiten und so auch flotte Überholmanöver ermöglichen sollen.

Bei Renault weist man auch darauf hin, dass für die Entwicklung der Antriebstechnik das Know-how aus den Hybridantrieben der Formel-1 genutzt wurde.

Verkaufsstart für die neuen Renaults ist voraussichtlich Mitte des Jahres.