© REUTERS/KIM KYUNG-HOON

News
01/15/2022

Subaru: Rekordjagd mit 1088 PS Elektro-Flunder

Auf dem Auto Salon Tokyo zeigt Subaru die Studie eines elektrischen Supersportwagens.

Das Ziel ist klar abgesteckt: Die legendäre Nürburgring-Nordschleife in 6 Minuten 40 Sekunden (oder weniger) umrunden. Nicht mehr und nicht weniger. Das Gerät dafür trägt den etwas sperrigen Namen STI E-RA Concept und wurde nun auf dem Auto Salon Tokyo enthüllt.

Kenner der Marken Subaru wissen freilich, dass das Kürzel STI für sportliche Gerätschaften aus dem Hause steht. Und E-RA ist schlicht die Abkürzung für Electric Record Attempt.  Der STI E-RA fährt natürlich elektrisch und verfügt über vier Elektromotoren, die alle radnah platziert sind. Die Systemleistung liegt bei 800 kW als 1088 PS.

Wichtiger ist die maximale kW-Zahl ist aber die gefinkelte Verteilung der Kraft über ein neu entwickeltes Torque Vectoring System, das die Kraft optimal auf die jeweils vier Räder verteilt. Dabei fließen Parameter wie Radgeschwindigkeit, Fahrzeuggeschwindigkeit, Lenkwinkel, Beschleunigungskraft, Gierrate, Bremsdruck und Radlast in die Berechnungen ein.

Ab 2023 will man mit dem STI E-RA auf Rekordjagd gehen und eine Version der Studie könnte künftig im Motorsport (FIA E-GT) eingesetzt werden.

Kommentare