© Toyota

News
01/14/2020

Toyota Supra kommt mit Vierzylinder-Turbo

Ab März ist die neue Einsteigerversion des Sportwagens aus Graz zu haben.

Überraschend kommt es nicht. Toyota erweitert das Motorenangebot für den Sportwagen Supra um eine Vierzylinder-Motorisierung. Der 2,0-Vierzylinder mit Turboaufladung leistet 258 PS (bei einem Drehmoment von 400 Nm). Dazu kombiniert Toyota wie beim Reihensechszylinder ein 8-Gang-Automatikgetriebe.

Technisch ist der Toyota-Sportwagen mit dem BMW Z4 verwandt, beide werden in Graz produziert. Der Motor des Supra 2,0 entspricht jenem im Z4 3,0i mit TwinScroll-Turboaufladung und 1.998 cmHubraum.

Verglichen mit dem Supra mit Sechszylinder ist der Turbo um 100 kg leichter geworden. Nachdem der Vierzylinder-Motor auch kleiner ist, wurde er weiter in Richtung Fahrzeugmitte gerückt, um die 50:50-Gewichtsverteilung beizubehalten. Auf 100 km/h beschleunigt der Turbo in 5,2 Sekunden, die Spitze liegt bei 250 km/h.

Mit dem Supra Turbo will man, so erklärt Toyota, noch mehr Kunden ansprechen. 2019 wurden übrigens 1.150 Supras in Europa verkauft. Zum Verkaufsstart bietet Toyota den Supra 2,0 als Fuji Speedway Limited Edition mit weißer Lackierung, schwarzen 19-Zoll-Felgen und Karbon-Einlagen im Cockpit an. Von dem Sondermodell kommen nur 200 Exemplare nach Europa.

Was der Supra 2,0 kosten wird, ist noch nicht bekannt. Zum Vergleich: Der 3,0 Supra kostet bei uns ab € 71.900,-.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.