© EPA/FRANCIS R. MALASIG

News
06/21/2021

Zoll auf den Philippinen lässt rare Supercars zerstören

Die Autos wurden als Schmuggelware beschlagnahmt, ihre Zerstörung soll eine Warnung sein.

Es ist nicht das erste Mal, dass die Behörden auf den Philippinen zu derart drastischen Maßnahmen greifen. Nun wurden wieder einmal einige sehr exklusive Fahrzeuge öffentlich zerstört.

Die Autos waren vom Zoll beschlagnahmt worden und ihre Vernichtung soll eine Warnung an alle sein, die versuchen, teure Autos ins Land zu schmuggeln. Die Steuern auf importierte Luxusautos sind auf den Philippinen hoch und immer wieder versuchen Schmuggler, den Zoll zu umgehen.

Insgesamt waren es 21 Fahrzeuge, die von einem Bagger unbrauchbar gemacht wurden. Darunter auch einige teure Fahrzeuge wie ein Bentley, eine Lotus Elise oder ein Mercedes-Benz SLK.

Teuerstes Fahrzeug war aber wohl ein McLaren 620R - von dem Sportwagen waren lediglich 225 Exemplare hergestellt worden. 

2018 waren 68 Supercars im Wert von rund 6 Millionen Euro auf eine ähnliche Art und Weise zerstört worden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.