karcher-edi-4.jpg
Service
10/07/2019

Kärcher EDI 4: Mit dem elektrischen Eiskratzer kann der Winter kommen

Aufladbares Gerät muss nur leicht gegen die Scheibe gedrückt werden

Kein mühevolles Schaben und Rubbeln mehr mit klammen Fingern - der elektrische Eiskratzer EDI 4 von Kärcher soll selbst dicke und hartnäckige Eisschichten von Autoscheiben entfernen. Einfach das Gerät leicht auf die Oberfläche drücken, und schon fräst eine rotierende Scheibe mit sechs Kunststoffklingen das Eis ab.

Die Hände sollen bei dem Vorgang weder kalt noch nass werden. Die abgerundeten Oberseiten des kompakten Eiskratzers bieten eine große Auflagefläche für die sichere Führung, so Kärcher. Eine Schalterfunktion sorgt für den automatischen Start. Wird der rund 550 Gramm schwere Eiskratzer angehoben, stoppt er sofort selbstständig. Nach dem Einsatz sollen weder Schlieren noch Kratzer auf den Autoscheiben bleiben.

Der Lithium-Ionen-Akku soll keine nennenswerte Selbstentladung haben. So kann das Gerät auch längere Zeit im Handschuhfach des Fahrzeugs bleiben und ist stets einsatzbereit. Eine Abdeckkappe sorgt für eine sichere Handhabung und Verstauung. Aufgeladen wird zu Hause mit dem mitgelieferten Ladekabel. Nach einer vollen Ladung läuft der EDI rund 15 Minuten. In der Praxis sind damit mehrere Einsätze möglich, denn je nach Vereisung und Fahrzeugtyp sind alle Scheiben meist schon nach zwei bis drei Minuten vom Eis befreit. Sind die Klingen abgenutzt, kann die Abtragsscheibe ohne großen Aufwand ausgetauscht werden, ohne dass Werkzeug vonnöten ist. Der EDI 4 kostet 49,99 Euro und ist ab sofort in Österreich erhältlich. Damit kann der Winter kommen.