News 16.08.2014

Deutschland: Gas-Auto nach Unfall explodiert

Deutschland: Gas-Auto nach Unfall explodiert
© Kreisfeuerwehrverband Segeberg

Bei den Löscharbeiten an einem brennenden Gasauto wurden 10 Feuerwehrmänner verletzt.

Der Lenker des gasbetriebenen Ford Focus war am Freitag morgen im Raum von Bad Segeberg von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Das Auto fing Feuer und als die zu Hilfe geeilte Feuerwehr mit der Löscharbeit beschäftigt war, kam es zu einer heftigen Explosion, bei der 10 Feuerwehrleute zum Teil schwer verletzt wurden. Für den Fahrer des Autos kam jede Hilfe zu spät.

Wie und warum das Auto explodieren konnte, ist derzeit noch unklar. Das Unfallwrack wurde sichergestellt und wird nun von Sachverständigen untersucht. Bislang gab es bei gasbetriebenen Autos bei diversen Crashtests von ÖAMTC und ADAC keine Beanstandungen.

(Kurier) Erstellt am 16.08.2014