r-dam_1309363.jpg

© Dacia

News
06/23/2021

Update für das Diskont-SUV: Was ist neu beim Dacia Duster?

Marktstart für den aufgefrischten Duster ist im September.

Der Duster entwickelte sich seit seiner Premiere 2010 zu einem Erfolgsmodell. 1,9 Millionen Exemplare wurden seither weltweit verkauft, davon 30.000 in Österreich.

Jetzt gibt es ein Update für das Diskont-SUV. Das betrifft zum einen die Optik: So bekommt der Duster die aktuelle Dacia Lichtsignatur mit LED-Tagfahrlichtern in Form eines waagerechten Y, wie sie auch der neue Sandero hat. LED-Abblendlicht ist optional verfügbar. Auch die Heckleuchten wurden entsprechend modifiziert.

Als erstes Dacia Model erhält der Duster im Rahmen der Modellpflege außerdem LED-Blinker. Die Y-Grafik des Tagfahrlichts findet sich auch im 3D-Relief des neuen verchromten Kühlergrills wieder. Und der neu gestaltete Dachspoiler sorgt für eine bessere Aerodynamik.

Zum anderen wurden auch das Interieur überarbeitet. Hier verbaut Dacia nun unter anderem neue Polsterstoffe und Kopfstützen vorne. Dazu kommt eine hohe Mittelkonsole mit breiter, um sieben Zentimeter längsverschiebbarer Armlehne. Darunter befinden sich ein 1,1-Liter-Staufach sowie je nach Ausstattung zwei USB-Schnittstellen für die Fondpassagiere.

r-dam_1262329.jpg

Serienmäßig ist ein 3,5-Zoll (8,9-Zentimeter)-TFT-Display, je nach Version sind darüber hinaus die Klimaautomatik mit Digitalanzeige, der Tempomat, die Sitzheizung vorne und die Freisprecheinrichtung erhältlich.

Dacia bietet zwei Multimedia-Systeme für den Duster an: Die Basis bildet das neue Media Display System mit 8-Zoll (20,32-Zentimeter)-Touchscreen und Smartphone-Integration über Apple CarPlay und Android Auto per Kabel. Darüber hinaus ist wie bisher das integrierte Multimediasystem Media Nav mit Bedienung per Touchscreen verfügbar. Ins System integriert ist ein Navigationssystem, das aktualisierte Media Nav erlaubt die kabellose Smartphone-Integration über Apple CarPlay und Android Auto via Wifi.

Motoren

Das Motorenangebot für den Duster sieht nun so aus, dass das SUV mit vier Motoren zu haben ist: den Turbobenzinern TCe 90, TCe 130 und TCe 150 und dem Turbodiesel Blue dCi 115. Sämtliche Motoren sind mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe kombiniert, der TCe 150 2WD wird nun auch mit dem 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe EDC kombiniert. Die Varianten TCe 150 und Blue dCi 115 sind auch als 4WD-Varianten verfügbar.

Marktstart für die aufgefrischten Duster-Modelle ist im September, wie sich das auf die Preise auswirken wird, ist noch nicht bekannt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.