p90382603_highres_the-new-bmw-m340d-xd.jpg

© BMW

Tests
01/06/2021

BMW M340d xDrive: Der Powerdiesel im Test

Was kann der 3er mit dem neuen 340-PS-Diesel made in Austria?

von Michael Andrusio

Allen Unkenrufen zum Trotz wird das Thema Diesel bei BMW weiterhin groß geschrieben. Entwicklungsvorstand Weber hatte vor Kurzem im Gespräch mit motor.at erklärt, dass es in Zukunft ein Nebeneinander von Verbrennern und Elektroantrieben geben werde und dass gerade für Vielfahrer kein Weg am Diesel vorbeiführt.

Und für Dieselfahrer hat BMW nun ein neues Topaggregat auf Lager, gefertigt im BMW-Motorenwerk in Steyr. M340d xDrive heißt das entsprechende Auto und man kann hier schon einiges herauslesen. 340 bezeichnet präzise die Leistung des Hochleistungsdiesels. Die 340 PS werden von einem 3-Liter-Reihensechszylinderdiesel mit TwinPower Turbo Aufladung (wie die zweistufige Aufladung bei den Münchnern heißt) generiert. Und die Kraft wird mittels Allradantrieb xDrive auf die Straße übertragen.

p90382607_highres_the-new-bmw-m340d-xd.jpg

BMW lässt den 340er von Haus aus nur als M von der Leine – und die entsprechenden Zutaten aus der Sportabteilung tun der Limousine wahrlich gut. Optisch ist der Powerdiesel eigentlich nicht wesentlich von den zahmeren Varianten zu unterscheiden. Die BMW-Niere ist im „Mesh-Design“ gestaltet, dazu kommen ein in Wagenfarbe lackierter Heckspoiler, trapezförmige Endrohrblenden der Auspuffanlage und sonst orientiert sich die Gestaltung „an den funktionalen Anforderungen hinsichtlich Kühlluftzufuhr und Aerodynamik“, erklärt man bei BMW.

p90382602_highres_the-new-bmw-m340d-xd.jpg

Der Diesel brummt sonor vor sich hin und wird – M hin oder her – nie wirklich laut. Gedreht werden darf bis 5000 Touren, ist aber nicht notwendig, zumal es schon aus dem Drehzahlkeller heraus mächtig Schmalz gibt. Der Allradantrieb bringt die Kraft auch dank M Sportdifferenzial gut auf die Straße – trotzdem leuchtet beim Herausbeschleunigen aus Kurven zeitweise die Traktionskontrolle auf und erinnert daran, wieviel Kraft hier vorhanden ist. Für Sportwagen-Feeling sorgen zudem das serienmäßig verbaute M Sportfahrwerk, das auch eine Tieferlegung um 10 Millimeter mit sich bringt, und die variable Sportlenkung, mit der sich der BMW sehr präzise dirigieren lässt.

Der Motor arbeitet mit Mild-Hybrid-Technologie mit 48-Volt-Startergenerator. Das macht sich vor allem im Zusammenspiel mit dem Start-Stopp-System angenehm bemerkbar, da hier der Motor überaus sanft ausgeht und wieder anspringt.

img_20201124_185215.jpg

BMW gibt dem Diesel eine aufwendige Abgasreinigung mit auf den Weg. Zusätzlich zur üblichen Abgasreinigung bei BMW bekommt der 340d eine Niederdruck-Abgasrückführung und eine 3-Wege-Hochdruck-Abgasrückführung – damit schafft der Diesel die Abgasnorm Euro 6d.

Was den Verbrauch betrifft, kann man sich auf Werte rund um 7 Liter einstellen, was für einen Motor mit einer derartigen Leistung absolut okay ist.

Der Preis ist entsprechend: 67.350 Euro kostet der M340d xDrive als Limousine (der Kombi ist 550 Euro teurer). Und mit ein paar Goodies oder tollen Ausstattungspaketen vermag der 3er  auch schon an der 100.000er-Grenze zu kratzen. Übrigens: Ein M3 kostet 99.000 Euro.

Antrieb: 6-Zylinder-Diesel, Hoch- und Niederdrucklader mit variabler Einlassgeometrie; Allradantrieb xDrive mit M Sportdifferenzial, 8-Gang-Automatik (Steptronic)-Getriebe. Hubraum: 2993 cm3. Mild-Hybrid-Technologie mit 48-Volt-Startergenerator, Auto Start Stopp

Leistung: 340 PS/250 kW; max. Drehmoment 700 Nm bei 1750 - 2250 U/min

Fahrleistungen: 0 - 100 km/h in 4,6 Sekunden, Spitze 250 km/h

Abmessungen: Länge x Breite x Höhe 4713 x 1827 x 1440 mm; Radstand: 2851 mm. Kofferraumvolumen: 480 Liter. Gewicht: 1820 kg/zul. Gesamtgewicht 2325 kg.

Verbrauch: 5,3 - 5,7 Liter/100 km; 139 - 149 g CO2/km; Testverbrauch: 6,9 Liter/100 km

Preis: 67.350 Euro

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.