© Michael Andrusio

Tests
03/05/2022

Porsche Macan GTS: Mit ziemlicher Sicherheit der Letzte seiner Art

Der GTS ist das neue Topmodell der Macan-Baureihe

Dass der Porsche Macan elektrifziert wird, ist kein Geheimnis mehr. Ende 2023 soll der Elektro-Macan auf die Straße rollen und dann wird es ein Nebeneinander von Elektro und Verbrenner geben – wie lange traut sich keiner zu sagen.

Im vergangenen Jahr frischte Porsche den Macan, der ein wichtiges Modell im Sortiment ist, grundlegend auf. Stärkster Macan ist nunmehr der GTS – den wir testen durften. Das Akronym GTS findet sich bei Porsche in allen Modellreihen und steht eigentlich für eine rundum stimmige Interpretation der Porsche-Charakteristika. Das ist auch beim Macan GTS nicht anders. 440 PS leistet der Sechszylinder mit 2,9 Liter Hubraum und Biturbo-Aufladung. Damit gibt es jederzeit für ausreichend Vortrieb gesorgt. Das 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe wechselt die Gänge so rasch, dass es eine Freude ist.

Wenn man den Motor ausdreht, klingt er kerniger, sonst bleibt er aber dezent im Hintergrund und macht den Macan zu einem angenehmen Reiseauto. Für den Komfort – GTS hin oder her – sorgt auch die hier serienmäßig eingebaute Sport-Luftfederung. Wer aus dem SUV einen Sportwagen machen will, kann das immer noch über die Fahrmodi Sport bzw. Sport plus, die beide über ein praktisches Rädchen am Lenkrad angewählt werden, tun. Stichwort Lenkrad. Das Multifunktions GT Sportlenkrad, das wir in unserem Auto verbaut hatten, liegt fein in der Hand und lässt sich beheizen. Vor allem dirigiert man den Macan damit ganz präzise in die Kurve und ob der Dynamik vergisst man fast, dass man in einem (wenn auch kompakten) SUV sitzt.

Toll auch die adaptiven Sportsitze, die kosten aber 2301 Euro extra und wenn die Kopfstützen ein Porsche-Wappen zieren soll, bitteschön, das gibts über die Porsche-Exklusive Manufaktur und kostet 291 Euro extra.

Innen gibt es natürlich die modernen Zeiten, die man in so einem Auto erwartet mit Touchscreen und Touchoberflächen rund um den Automatikwählhebel. Nur die Anzeigen vor dem Fahrer sind noch dreigeteilt. Der Macan GTS kostet ab 119.913 Euro.

Antrieb: Sechszylinder-Benziner mit Biturbo-Aufladung, Hubraum: 2894 cm3, Leistung: 440 PS/324 kW, max. Drehmoment 550 Nm bei 1.900 - 5.600 U/min; 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe, Allradantrieb

Fahrleistungen: 0 - 100 km/h in 4,5 Sekunden (mit Sport Chrono Paket 4,3 s), Spitze 272 km/h

Abmessungen: Länge x Breite x Höhe 4726 x 1927 x 1596 mm, Radstand 2807 mm; Gewicht: 1960 kg/zul.Gesamtgewicht 2580 kg

Verbrauch: 11,3 Liter/100 km; 256 g CO2/km; 

Preis: ab 119.913 Euro

Kommentare